Zum Hauptinhalt springen
Do + Fr
10–17 Uhr

Feministories

Dein Podcast für feministische Geschichte vom FFBIZ - das feministische Archiv

Feministories bringt die Feminismen von Damals und Heute zusammen. Wir tauchen ab in spannende, unterhaltsame und bewegende Materialien aus der feministischen Geschichte, sprechen mit Zeugzeug*innen und Aktivist*innen von heute und suchen nach dem Roten Faden, der sich durch die Bewegungen zieht. Wovon können wir lernen und was würden wir heute ganz anders machen?

Habt ihr Fragen, Anregungen oder Kritik? Kontaktiert uns gerne unter feministories@ffbiz.de

Abonniert Feministories jetzt bei eurem Lieblings-Podcastanbieter.

Der Feministories Podcast wird entwickelt im Rahmen von „dive in. Programm für digitale Interaktionen“ der Kulturstiftung des Bundes, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Programm NEUSTART KULTUR.

Trailer

Zur Anzeige der eingebetteten Inhalte müssen Drittanbieter-Cookies zugelassen werden.

Folge 1: (Queer)Feministische Medien

Was passiert in dieser Folge?

In Folge 1 des Feministories Podcasts geht es um das Thema (queer)feministische Medien. Zu Gast bei uns im Studio sind Clara und Isabelle vom queerfeministischen Zine „brav_a“. Wir quatschen über unseren feministischen Medienkonsum, hören in feministische Radiosendungen aus den 80er Jahren hinein und reden darüber wie feministischer Streit in Zeitschriften ausgetragen wurde. Clara und Isabelle klären uns über die aktuelle „In und Out“-Liste auf  auf (Marmelade In oder Out?) und wir reden über das Arbeiten im Kollektiv als feministische Praxis.

Hast du Fragen, Anregungen oder Kritik? Kontaktiere uns gerne unter feministories@ffbiz.de

Links zur Folge