Zum Hauptinhalt springen
Do
10–17 Uhr

Wissenswandel

Das FFBIZ verfügt über eine digitale Sammlung mit 4.500 Plakate, 6.800 Fotos, 500 Buttons und Sticker, 30 Sammlungen / Vor- oder Nachlässe in Teilen, 700 Audios, 150 Filmaufnahmen und 34 Zeitzeuginnen-Interviews, die digital vorliegen. Aus rechtlichen Gründen kann nur ein kleiner Teil davon online eingesehen werden. Nutzer*innen können die nicht im Internet veröffentlichen digitalen Dokumente nur im Archiv einsehen. Die bisherige Praxis sah vor, dass Nutzer*innen nur an den Arbeitsplätzen der Mitarbeiter*innen auf diese Daten zugreifen konnten. Ein Zugriff vom Lesesaal aus oder von außerhalb unserer Räumlichkeiten war bisher nicht möglich

Im Rahmen eines Wissenswandel-Projektes (Teil der Neustart Kultur-Förderung) wird unsere FAUST Datenbank mit eingeschränkten Rechten für Nutzer*innen im Lesesaal zugänglich gemacht, ein digitaler Lesesaal entsteht. Dazu werden neue Laptops angeschafft, VPN und FAUST eingerichtet. Zusätzlich wird eine Cloud auf unserem NAS-server eingerichtet, um Nutzer*innen Digitalisate auf einem digital sicheren Weg zukommen lassen zu. Wenn die technischen Grundvoraussetzungen geschaffen sind, wird die Datenbank hinsichtlich der Zugänglichkeit für Nutzer*innen geprüft und dabei Bereiche, die nur Mitarbeiter*innen zugänglich sein sollen, gesperrt.

Zusätzlich zum digitalen Lesesaal entstehen virtuelle Archivführungen – denn diese können wir unter Corona-Bedingungen weiterhin nicht anbieten. Das Angebot wird an verschiedene Zielgruppen angepasst und entsteht im Laufe der zweiten Jahreshälfte 2021.